shoppingcity.at   21.2.2024 06:07    |    Benutzerkonto
contator.net » Shopping » shoppingcity.at » Prozente.net Tipps  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Auto billiger versichern?Wegweiser...
Biligfluglinien wieder billigerWegweiser...
Werkzeug gegen BetrugsshopWegweiser...
Günstigeres LadenWegweiser...
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Audi Q7 2024


 
shoppingcity.at Prozente.net Tipps
Aktuell  24.11.2022 (Archiv)

Energiespargeräte bringen nicht viel

Vorsicht beim Kauf von sogenannten Energiespargeräten im Online-Handel. Dazu ruft die Bundesnetzagentur auf. Viele solcher Produkte versprächen oft fälschlicherweise eine massive Senkung der Stromrechnung.

Die Behörde hat verschiedene Typen solcher Geräte überprüft und zahlreiche formale Mängel festgestellt. 'Es ist das Gebot der Stunde, dass wir Energie sparen und es gibt zum Beispiel von den Verbraucherzentralen oder der Stiftung Warentest zahlreiche hervorragende Tipps, wie das geht. Gleichzeitig werden im Online-Handel unzählige Energiespargeräte angeboten, die den gesetzlichen Anforderungen nicht entsprechen. Die Nutzung solcher Geräte ist unzulässig. Nach dem Stand der Technik sind auch die Energiespareffekte solcher Geräte fragwürdig', so Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur.

Allein 2022 wurden 353 Angebote von nicht-konformen Energiesparboxen auf Online-Plattformen identifiziert. Über eine Mio. Produkte wurden von den Plattformbetreibern entfernt. Die geprüften Energiesparboxen sollen den Stromfluss im Haushalt stabilisieren und so zu einer niedrigeren Stromrechnung führen. Dafür würde es genügen, ein solches Gerät in die Steckdose zu stecken. Bei den Geräten wurde festgestellt, dass die Bauteile häufig unfachmännisch angeschlossen waren und Lötverbindungen fehlten.

Online bestellt werden sollte nur bei seriösen und bekannten Quellen, heißt es. Verbraucher sollten zudem prüfen, ob zu Kontaktzwecken eine Adresse in der EU angegeben ist. Diese Adresse müsse auf dem Produkt oder seiner Verpackung, dem Paket oder in einem Begleitdokument angegeben werden. Online-Käufer sollten sich auch vergewissern, dass Angaben zu den (AGB) sowie Widerrufs- und Rückgabebelehrungen vorhanden sind. Zudem sollte der Preis sollte im Vergleich zu Mitbewerbern plausibel sein.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Energie #Produkte #Scam



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Betrug und Vertrauen
Die Hälfte der rund 10.000 befragten Konsumenten macht in einer Studie von Callsign Banken, Einzelhändle...

x One Phone: seriös?
Das Video auf Youtube erzählt von einem Flagship-Telefon zum Schnäppchenpreis, der Shop von 50% Rabatt un...

Spaß mit Scam
Scam ist der Betrug mit Vorschußzahlungen, der gerne via Spam verteilt wird. Die Betrüger sind ganz heiß ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8
 Eltern schützen Kinder Grooming als Gefahr im Internet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple