shoppingcity.at   7.8.2022 20:15    |    Benutzerkonto
contator.net » Shopping » shoppingcity.at » Sparen und Spaß  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mobile Commerce durch Pandemie
Einkauf immer digitaler
Shop rund um das Pferd
Mehr fairer HandelWegweiser...
Wie Social Media Kunden beeinflusst...Wegweiser...
Sensor gegen Whiskey-Fälscher
Gründe für hohe Preise bei Benzin und DieselWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Freiheit durch das Auto


 
shoppingcity.at Sparen und Spaß
Aktuelles  19.07.2022

Mobile Commerce durch Pandemie

Das Smartphone hat sich während der Pandemie bei europäischen Konsumenten an die Spitze der bevorzugten Kommunikationskanäle geschoben.

Aber auch der E-Mail-Kanal bleibt relevant. Dies gilt insbesondere für das Omnichannel-Kauferlebnis der Kunden mit Marken und Einzelhändlern, wie eine neue Studie der Customer-Engagement-Plattform MoEngage zeigt.

Die Untersuchung unter 1.000 Käufern zeigt, dass vor der Pandemie ein Drittel (32 Prozent) der Verbraucher bevorzugt per E-Mail mit Einzelhändlern und Marken kommuniziert hat. Nun präferieren nur noch 20 Prozent der Verbraucher die Kommunikation per E-Mail. Im Vergleich dazu bezeichnen aktuell 22 Prozent das Smartphone als das Kommunikationsmittel ihrer Wahl. Dies entspricht einem Anstieg von neun Prozentpunkten gegenüber der Vor-Corona-Zeit.

Auch das 'Brand Engagement' über soziale Medien ist im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie um fünf Prozentpunkte gestiegen. Für 19 Prozent der Verbraucher ist die Interaktion über diese Plattformen das bevorzugte Medium für die Kommunikation mit Marken. Laut Gartner sind Smartphone-Verkäufe 2021 weltweit um elf Prozent gestiegen. Für den M-Commerce (Mobile Commerce) werden für Großbritannien 2023 über 92,17 Mrd. Pfund Umsatz erwartet.

Accenture-Prognosen nach wird der globale Handel im Social Web bis 2025 dreimal so schnell wachsen wie der traditionelle Handel. Für Einzelhändler bedeutet dies ein Marktpotenzial von 1,2 Mrd. Dollar. Diese wachsende Nachfrage nach Angeboten, die rund um den mobilen Einkaufsprozess der Kunden genutzt werden können und im Social Web verfügbar sind, wirkt sich darauf aus, wo und wann die Verbraucher Markeninteraktionen bevorzugen, heißt es.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Corona #Pandemie #eCommerce #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
eCommerce boomt
Der deutsche Online-Handel hat im Corona-Jahr 2020 einen Bruttoumsatz von 83,3 Mrd. Euro gemacht. Zum Ver...

Amazon Prime Day 2020 erneut verschoben
Der Schnäppchen-Tag (eigentlich ist es mehr als das) bei Amazon ist ein Umsatzturbo im eCommerce. Doch de...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple