shoppingcity.at   26.1.2022 15:43    |    Benutzerkonto
contator.net » Shopping » shoppingcity.at » Prozente.net Tipps  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Entscheidungsgrundlagen vor dem Kauf im InternetWegweiser...
20% auf Gutschein als Cash-Back erhaltenWegweiser...
Click & Collect rund um den Black FridayWegweiser...
Zu hohe Versandkosten
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Oldtimer Ford


 
shoppingcity.at Prozente.net Tipps
Aktuell  09.09.2021

Zu hohe Versandkosten

Online shoppen, aber kaum bis gar keinen Versand zahlen wollen. Zu dem Ergebnis kommt der 'E-Commerce Lieferkompass' der Versandplattform Sendcloud, für den 7.873 Verbraucher in acht europäischen Ländern befragt wurden.

Für den Versand einer 50-Euro-Bestellung wollen Deutsche laut der Umfrage im Schnitt nur noch 4,30 Euro ausgeben. Trotzdem haben viele hohe Ansprüche an den Versand-Service und schätzen schnelle Lieferungen sowie eine hohe Flexibilität bei der Zustellung.

Die hohen Anforderungen deutscher Online-Shopper zeigen sich auch bei den Retouren. So sind deutsche Kunden 'Retourenmeister' im europäischen Vergleich und wünschen sich deshalb vor allem komfortable und kostenlose Rücksendungsprozesse. 'Der Versand ist zu einem der wichtigsten Entscheidungskriterien im E-Commerce geworden. Wird ein Paket nicht rechtzeitig zugestellt oder sind die Versandkosten zu hoch, riskieren Online-Shops, ihre Kunden zu verlieren', so Rob van den Heuvel, CEO und Co-Founder von Sendcloud.

Dem Experten nach ist es für Online-Händler schwieriger geworden, mit E-Commerce-Größen wie Amazon und Zalando zu konkurrieren. 'Dabei kann die Zusammenarbeit mit mehreren Spediteuren helfen, das eigene Service-Niveau zu verbessern und gleichzeitig auch die Versandkosten zu senken. Für Online-Unternehmen, die ihre Kunden langfristig an sich binden wollen, ist das heute die große Herausforderung', sagt van den Heuvel. Denn: Bis zu zwei Drittel der deutschen Verbraucher verlassen ihren Warenkorb ohne Kaufabschluss, wenn ihnen die Versandkosten zu hoch sind, wie die aktuelle Untersuchung deutlich zeigt.

Dabei hängt das, was Verbraucher zu zahlen bereit sind, sehr stark vom Wert der einzelnen Bestellung ab: Für eine Bestellung von 15 Euro ist der deutsche Verbraucher bereit, 3,10 Euro zu zahlen, für eine Bestellung von 150 Euro sind es 5,40 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr zeigen sich die Verbraucher in Deutschland daher sehr viel kostenbewusster, was den Versand ihrer online bestellten Waren angeht: 2020 gaben sie durchschnittlich noch 3,40 Euro beziehungsweise 5,60 Euro für den Versand ihrer Online-Bestellungen aus.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Versand #Logistik #Kosten #Porto



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Stornierungen bei teurem Porto
Jeder zweite Verbraucher verwirft beim Online-Shopping seinen Warenkorb wieder wegen zu hoher Versandkost...

Post und Briefe: Porto 2020 in Österreich teurer
Einmal mehr steigert die Post in Österreich die Kosten für Briefe - die neuen Porto-Tarife in Österreich ...

Was kostet das Porto für Flyer?
Die Verteilung von Flyern und Prospektmaterial wird anders verrechnet als jene für Briefe. Das klassische...

Post in Österreich: Porto 2018 teurer
Die Post verteuert das Porto im Brief-Bereich erneut empfindlich. Der Standardbrief kostet ab 1.7.2018 da...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple