Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Shopping » shoppingcity.at » Sparen und Spaß  

22.7.2018 04:58      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Microsoft Surface ProWegweiser...
Weltmeisterschaft 2018 - Pickerl sammeln
Kleidergröße mit Scan ermittelnWegweiser...
Sicherheit bei Airbnb
mehr...









Aktuelle Highlights

Ikea wird 75


 
shoppingcity.at Sparen und Spaß
Einkaufs-Tipps  08.10.2014 (Archiv)

Mini-Kaffeemaschine unterwegs

Für die Handtasche wurde diese Kaffeemaschine entwickelt, die damit frischen Kaffee auch unterwegs bieten soll.

Das handbetriebene Device 'Minipresso' sorgt aufgrund seiner praktischen Größe auch unterwegs für frischen Kaffee- oder Teegenuss. Die Miniatur-Kaffeemaschine ist nur rund 26 Zentimeter groß und wiegt 363 Gramm. Im Gegensatz zu herkömmlichen Vollautomaten benötigt sie weder Strom noch Batterien, da der Kaffee nur durch mechanisches Pumpen des Nutzers gebraut wird. Minipresso ist von Wacaco entwickelt worden. Interessenten können das Hightech-Gadget schon für 2015 vorbestellen - allerdings vorerst nur in Hong Kong.

'Es wird sich kaum ein Reisebegleiter finden lassen, der das Gepäck weniger beschwert und auswärts trotzdem einen qualitativ hochwertigen Espresso liefert', heißt es vonseiten des Unternehmens. Minipresso bereitet den Kaffee unter einem Druck von rund acht Bar zu. Dieser entspricht in etwa dem einer traditionellen Espressomaschine. Es kommen weder Druckluft noch Kaffee-Patronen zum Einsatz. Stattdessen verfügt das System über einen halbautomatischen Kolben, um geringe Mengen an Wasser in den Kaffeekammer zu spritzen.

Für einen schwachen Kaffee muss der Nutzer ungefähr dreizehn Mal pumpen. Um einen Espresso zu bekommen, muss achtzehn Mal gerdückt werden. Für einen doppelten Espresso muss man 28 Mal pumpen. 'Bei einer Außentemperatur von 24 Grad bereitet Minipresso einen Kaffe mit einer idealen Temperatur von ungefähr 67 Grad zu', lautet es in einem offiziellen Statement von Wacaco. 'Dieses Device ist das kleinste, leichteste und vielseitigste seiner Art. Außerdem ist es das erste System, das über eine integrierte Espressotasse verfügt.'

Bei uns muss man noch auf andere Möglichkeiten zurückgreifen. Wir haben einige davon unten verlinkt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kaffee #Kaffeemaschine


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Senseo Twist Kaffeepadmaschine
Mit fortschrittlichen Funktionen wie Aromawahl und Touchdisplay!...

Waeco Auto Kaffeemaschine
In kurzer Zeit echten Kaffee während der Fahrt genießen!...

Der richtige Kaffee für Ihre Kaffemaschine
Als wäre die Auswahl der passenden Kaffemaschine (Filter, Kapsel, Pad, Vollautomat oder Siebträger) nicht...

Filterkaffeemaschine
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Einkaufs-Tipps | Archiv



 
 

 


Datenschutz bei Facebook-Seiten



Porto 2018



McLaren 600 LT



Lederhexe



Ikea wird 75



Audi TT



Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net